MitgliedschaftlKontaktlDatenschutzlImpressum


Veranstaltungen

JANUAR 2020

  • Montag, 27. Januar 2020, 18:30 Uhr
    Stadt-Sparkasse, Veranstaltungsraum, Kölner Straße

    Jahreshauptversammlung

    Zur Jahreshauptversammlung des Bergischen Geschichtsvereins Abt. Solingen ging an unsere Mitglieder
    eine gesonderte Einladung.

    Um 19.00 Uhr sind auch Gäste herzlich willkommen.

  • Montag, 27. Januar 2020, 19:00 bis ca. 20:30 Uhr
    Stadt-Sparkasse, Veranstaltungsraum, Kölner Straße

    Vortrag und Preisverleihung

    Schloss Burg – seine Geschichte vom 12. Jahrhundert bis heute

    Was wäre das Bergische Land ohne Schloss Burg? Hier lebten die Grafen von Berg, die für unsere Geschichte eine besondere Bedeutung haben. Seit der Erbauung ihres Wohnsitzes oberhalb der Wupper nahmen die Eigentümer bauliche Maßnahmen vor, welche die Ansicht der Burg veränderten. Ihre Gebäude erhielten im Verlauf der Geschichte mehrfach neue Nutzungen. Wichtige historische Ereignisse sind mit der Burg verbunden, dennoch interessierte sich irgendwann niemand mehr für ihr Schicksal und sie verfiel zur Ruine. Zum Glück gab es Männer, die sich ihrer annahmen und Schloss Burg wieder aufbauten. Gregor Ahlmann, wissenschaftlicher Referent des Schlossbauvereins Burg a. d. Wupper hat dort seinen Arbeitsplatz, wo sich Geschichtsinteressierte auf die Spuren der ehemaligen Burgbewohner begeben. Er gibt uns einen Überblick über die bauliche Entwicklung von Schloss Burg, seine Rolle in der Geschichte und die unterschiedlichen Nutzungen der Räumlichkeiten seit der Erbauung bis heute.

    Referent: Gregor Ahlmann, Schlossbauverein Burg a/d Wupper

    Im Anschluss an den Vortrag erfolgt die Verleihung
    des Denkmalschutzpreises 2019


FEBRUAR 2020

  • Donnerstag, 13. Februar 2020, 18:30 Uhr
    Stadtarchiv Solingen, Gasstraße 22b

    Vortrag

    Fotografie in der Weimarer Republik – eine Epoche im Spiegel des Bildmediums

    Unser Bild der Weimarer Republik wurde ganz intensiv vom
    Medium der Fotografie geprägt. Der Vortrag beleuchtet diesen
    spezifischen Blick vor dem Hintergrund der sich vollziehenden
    Medienrevolution im ersten Drittel des 20. Jahrhunderts. Aus
    der Ausstellung "Fotografie in der Weimarer Republik", die zur
    Zeit sehr erfolgreich im LVR-LandesMuseum Bonn läuft, wird
    ein thematischer Querschnitt der zeitgenössischen Fotografie in herausragender Qualität geboten und analysiert.

    Referent: Georg Mölich, LVR-Institut für Landeskunde und
    Regionalgeschichte, Bonn

  • Freitag, 28. Februar 2020, 15:00 Uhr
    Café am Denkmal, Peter-Höfer-Platz/Bergerstraße

    Treff am Nachmittag

    Stadt-Gespräch: Höhscheid

    Axel Birkenbeul kennt die Geschichte Höhscheids sehr gut und bietet hierzu Stadtführungen mit verschiedenen Schwerpunkten an. Heute erzählt er uns bei Kaffee/Tee und Kuchen (auf eigene Kosten) einige Details aus der politischen und wirtschaftlichen Entwickung der einst selbstständigen Stadt. Auch zu einigen bekannten Persönlichkeiten weiß er Geschichten zu erzählen. Bushaltestelle und Parkplatz sind unmittelbar am Café.

    Anmeldung per Mail an info@bgv-solingen.de
    oder unter Telefon 3828966 bis zum 21. Februar 2020


MÄRZ 2020

  • Montag, 16. März 2020, 18:30 Uhr
    Bergische VHS, Forum, Mummstraße 10

    Vortrag gemeinsam mit der Bergischen VHS

    März 1920: Militärputsch – Generalstreik – Revolution

    Am 13. März 1920 putschten in Berlin Militärs gegen die gewählte demokratische Regierung, die daraufhin fliehen musste. Mit dem größten Generalstreik in der deutschen Geschichte widersetzte sich die arbeitende Bevölkerung der drohenden Militärdiktatur. In den Zentren der Arbeiterbewegung, vor allem in Westdeutschland, kam es zu bewaffnetem Widerstand gegen die militärische Konterrevolution. Diese Ereignisse im Frühjahr 1920 sind heute weitgehend vergessen, obwohl es sich um einen Schlüsselmoment für das Verständnis der Weimarer Republik und für ihr Scheitern handelt. Ralf Rogge, Leiter des Stadtarchivs Solingen, beleuchtet die besondere Rolle Solingens im Widerstand gegen den sogenannten Kapp-Putsch.

    Referent: Ralf Rogge, Stadtarchiv Solingen


  • Mittwoch, 25. März 2020, 15:00 bis ca. 17:00 Uhr
    Treffpunkt: Friedhofskapelle, Grünbaumstraße

    Spaziergang in die Geschichte

    Friedhof Grünbaumstraße
    Kapelle, Grabstätten, Dorper Kirche

    Ausgehend von der Kapelle führt ein Spaziergang mit Dr. Beate Battenfeld über den Friedhof an der Grünbaumstraße vorbei an Grabsteinen mit bekannten Namen. Entsprechend der Begräbniskultur im Wandel der Zeit gibt es hier Statuen, Figuren und Steine in Erinnerung an die Verstorbenen. Bei dem Rundgang erhalten Sie Informationen zu einigen der hier bestatteten Personen. Dann gehen wir in die Dorper Kirche, die seit einiger Zeit aufwändig saniert wird. Dort gibt es Erläuterungen zum Baufortschritt und anschließend Kaffee und Kuchen (auf eigene Kosten) im Kirchen-Café.

    Kosten: Spende vor Ort für den Erhalt der Dorper Kirche. Anmeldung unter Telefon 3828966
    oder an info@bgv-solingen.de


 

APRIL 2020

  • Dienstag, 28. April 2020, 8:00 bis ca. 18:00 Uhr
    Abfahrt: 8:00 Uhr Gebr. Wiedenhoff, Bismarckstraße
    8:10 Uhr Bushaltestelle Rathausplatz
    8:30 Uhr Reisebushaltestelle Ohligs

    Ausflug in die Geschichte

    Abtei Mariawald und Burg Satzvey

    Seit 2018 führt ein Verein die Betriebe der Abtei Mariawald in
    der Eifel, einem ehemaligen Kloster des Ordens der Trappisten. Nach einer Führung durch die Anlage und dem Mittagessen in der Klostergaststätte fahren wir zur Burg Satzvey. Dort erhalten wir eine Führung durch die Räumlichkeiten der erstmals 1396 urkundlich erwähnten Wasserburg. Sie ist eine der schönsten ihrer Art und seit über 300 Jahren im Familienbesitz.

    Leitung: Dr. Beate Battenfeld

    Kosten: Mitglieder 28,- €, Gäste 31,- €
    Anmeldung unter Tel. 3828966
    oder info@bgv-solingen.de bis zum 15.03.2020 und
    Überweisung des Betrages auf das BGV-Konto


MAI 2020

  • Freitag, 15. Mai 2020, 15:00 Uhr
    Bergische VHS, Forum, Mummstraße 10

    Lesung gemeinsam mit der Bergischen VHS

    "Ich bin verschütt gegangen"

    In der Darstellung der Ereignisse von 1920, die als "Ruhrkampf" in die Geschichte eingingen, spielen Frauen eher eine untergeordnete Rolle. Die Referentin stellt Mally Schaumann vor, eine Aktivistin der KPD-Leitung , die im März 1920 in Duisburg und Dinslaken Quartier nahm und die KPD-Leitung über die Ereignisse im Ruhrgebiet unterrichtete. Sie trat als Rednerin auf, begleitete die "Rote Ruhrarmee" und leistete Kurierdienste für sie. Im Mai 1920 musste sie sich vor dem Kriegsgericht verantworten. Nach ihrem Freispruch kam sie nach Solingen, war hier einige Jahre in der örtlichen KPD aktiv und zog sich dann ins "Private" zurück.

    Referentin: Anne Prior, Verein "Stolpersteine für Dinslaken"


  • Donnerstag, 28. Mai 2020, 18:00 bis ca. 19:30 Uhr
    Treffpunkt: Eingang Galileum, Walter-Horn-Weg 1

    Spaziergang in die Geschichte

    Galileum Solingen

    Weltweit einzigartig ist die Nutzung eines ausgedienten Kugelgasbehälters für Veranstaltungen rund um die Welt der Sterne. Bei einem Besuch im Galileum Solingen erhalten Sie nach der Einführung in die Geschichte des Standortes und der Sternwarte einen Einblick in die Nutzungsmöglichkeiten des Galileums für ForscherInnen und interessierte MitbürgerInnen. Anschließend machen wir in den neuen Räumlichkeiten eine "Zeitreise – Vom Urknall zum Menschen".

    Kosten: Mitglieder 9,- €, Gäste 10,- €,
    Anmeldung unter Telefon 3828966
    oder per Mail an info@bgv-solingen.de und Überweisung
    des Betrages auf das Konto des BGV-Abt. Solingen


JUNI 2019

  • Sonntag, 21. Juni, bis Mittwoch, 24. Juni 2020

    Mehrtagesfahrt nach HAMBURG

    Wir wandeln weiter auf den Spuren der Hanse und erkunden
    Aspekte aus der Geschichte und zur Gegenwart: Stadtrundfahrt, Rundgang durch die Speicherstadt, Führung durch das Speicherstadtmuseum, Hafenrundfahrt, Führung durch die Elb-Philharmonie (auf Wunsch Veranstaltungskarten, falls verfügbar), zeitgleiche Führungen: Hamburg Museum, Auswanderermuseum, Maritimes Museum, Museum der Arbeit, Schiff Cap San Diego

    Bei Interesse an der Reise melden Sie sich bitte per E-Mail:
    info@bgv-solingen.de oder Telefon: 3828966. Sie bekommen
    dann weitere Informationen

Hier können Sie sich den Programmflyer ansehen: Programm 1/2020.pdf