MitgliedschaftlKontaktlDatenschutzlImpressum


Publikationen

Die Veröffentlichungen der Abteilung Solingen sind direkt bei Dr. Beate Battenfeld, im Stadtarchiv Solingen und im Solinger Buchhandel erhältlich. Bei Versand fallen zum Verkaufspreis zusätzlich Portokosten an.





Seit der Gründung der Abteilung Solingen im Jahr 1925 erschien als Vereinsorgan halbmonatlich die eigene Publikation „die HEIMAT" als Beilage zum Solinger Tageblatt. Sie enthielt Beiträge zur lokalen Geschichte und zur Geschichte des Bergischen Landes. Nachdem sie 1976 eingestellt worden war, wurde die „Neue Folge" mit Heft 1 im Jahr 1985 ins Leben gerufen. Als eigenständige Publikation erscheint sie jährlich als Jahresgabe für die Mitglieder; interessierte Leser können sie käuflich erwerben.

Heft 36: 7,50 Euro
Heft 35: 5,- Euro
Hefte 29 bis 34: 3,- Euro

Hefte 1 bis 28 soweit vorhanden: 2,- Euro
(nur im Stadtarchiv Solingen erhältlich)

Hier finden Sie die Inhalte der Heimat, Heft 1 bis 19.

Inhaltsverzeichnis Heft 21: Inhalt dieHeimat-21.pdf
Inhaltsverzeichnis Heft 22: Inhalt dieHeimat-22.pdf
Inhaltsverzeichnis Heft 23: Inhalt dieHeimat-23.pdf
Inhaltsverzeichnis Heft 24: Inhalt dieHeimat-24.pdf
Inhaltsverzeichnis Heft 25: Inhalt dieHeimat-25.pdf
Inhaltsverzeichnis Heft 26: Inhalt dieHeimat-26.pdf
Inhaltsverzeichnis Heft 27: Inhalt dieHeimat-27.pdf
Inhaltsverzeichnis Heft 28: Inhalt dieHeimat-28.pdf
Inhaltsverzeichnis Heft 29: Inhalt dieHeimat-29.pdf
Inhaltsverzeichnis Heft 30: Inhalt dieHeimat-30.pdf
Inhaltsverzeichnis Heft 31: Inhalt dieHeimat-31.pdf
Inhaltsverzeichnis Heft 32: Inhalt dieHeimat-32.pdf
Inhaltsverzeichnis Heft 33: Inhalt dieHeimat-33.pdf
Inhaltsverzeichnis Heft 34: Inhalt dieHeimat-34.pdf
Inhaltsverzeichnis Heft 35: Inhalt dieHeimat-35.pdf
Inhaltsverzeichnis Heft 36: Inhalt dieHeimat-36.pdf


 

Beate Battenfeld und Ute Koch-Reher:

125 Jahre Cafés in Solingen-Mitte

Am Ende des 19. Jahrhunderts entstanden auch in Solingen die ersten Konditorei-Cafés. Hier konnten die Kunden feines Gebäck und Torten nicht nur kaufen, sondern zusammen mit einer Tasse Kaffee oder Tee direkt vor Ort verzehren. Wer waren die Konditormeister, die ein Café eröffneten, wo hatten sie ihr Geschäft und wie war dieses eingerichtet? An wen gaben sie das Café weiter und wie lange hatte dieses Bestand? Diesen Fragen der Kaffeehaus-Geschichte(n) in Solingen-Mitte sind die Autorinnen ebenso nachgegangen wie dem Wandel der Café-Landschaft zu den Eiscafés, die noch heute in einer Vielzahl das Stadtbild beleben.

Preis: 24,80 €
Inhaltsverzeichnis: Inhalt Cafe-Buch.pdf




Jahrgang 1927

 

Siegfried Rosenkaimer:

Jahrgang 1927. Erinnerungen an Diktatur, Krieg und Neubeginn

Anhand vieler Fotos und Unterlagen zeichnet Siegfried Rosenkaimer sein Leben seit der frühen Kindheit bis 1954 nach. Die Geschichte der Solinger Familien Rosenkaimer und Seilheimer gehört ebenso dazu wie seine Schulzeit und sein Dienst für das Vaterland an verschiedenen Orten. Aus der Gefangenschaft zurück, begann er ein Studium, machte dann jedoch eine Lehre, um in das elterliche Unternehmen, die Firma Carl Linder Nachf., einzutreten.

Preis: 16,- € (für BGV-Mitglieder 14,- € im Stadtarchiv und bei
BGV-Veranstaltungen)
Inhaltsverzeichnis: Inhalt Jahrgang 1927.pdf


   
Bethanien Hans-Erich Homberg:

Vom Sanatorium Augustaheim zum Diakonischen Werk Bethanien in Solingen

Hg. Bergischer Geschichtsverein Abt. Solingen, Solingen 2016

Die Broschüre lädt dazu ein, während eines (gedanklichen) Spaziergangs durch den Bethanien-Park in Solingen-Aufderhöhe anhand der Bebauung die Geschichte der Anlage seit den 1890er-Jahren zu erleben. Von Ferdinand und Auguste Hoppe gegründet und angelegt, war das Sanatorium Augustaheim bald eine weit über Aufderhöhe hinaus bekannte Einrichtung zur Behandlung oder zumindest Linderung diverser Krankheitsbilder. Später ging das große Anwesen mit Park und Lufthütten in den Besitz des Diakonischen Werkes über, von dem es noch heute - nach vielfältigen baulichen Erweiterungen und vermehrten Aufgabenbereichen - getragen wird.

vergriffen
Inhaltsverzeichnis: Inhalt Bethanien.pdf







Lutz Peters:

Gräfrath
Spaziergänge in die Geschichte einer altbergischen Stadt

Hg. Bergischer Geschichtsverein Abt. Solingen, Solingen 2012

Geschichte hat viele Facetten. Sie ist sichtbar an historischen Dokumenten, an Gegenständen und Gebäuden. Einzelne Häuser haben ihre eigene Geschichte, gemeinsam bilden sie ein Ensemble der Stadtgeschichte. Hierzu gehört der alte Stadtkern von Solingen-Gräfrath – einer der historischen Stadt- und Ortskerne in Nordrhein-Westfalen, die Einheimischen und Touristen in einem Freizeitführer besonders zum Besuch empfohlen werden. Zu Füßen eines ehemaligen Klosters, in dem sich seit 1991 das Deutsche Klingenmuseum befindet, liegt der gut erhaltene Ortskern der bis 1929 selbstständigen Stadt Gräfrath. Hier kann man bei einem Rundgang vielfältige Bereiche der Geschichte erleben. Kirchen, Wohn- und Geschäftshäuser sowie Gaststätten aus unterschiedlichen Architekturepochen – darunter über 120 denkmalgeschützte Gebäude – „erzählen“ von vergangenen Zeiten.

Preis: 10,- €
Inhaltsverzeichnis: Gräfrath Spaziergänge Inhalt.pdf

 






Hans-Erich Homberg:

Straßenbahnlinie 5
Spaziergang entlang einer ehemaligen Bahntrasse

Hg. Bergischer Geschichtsverein Abt. Solingen, Solingen 2012

Mit der vorliegenden Broschüre lade ich Sie zu einer knapp 4 km langen Wanderung ein. Diese beginnt etwa in der Mitte unserer Heimatstadt Solingen und endet an ihrer nordöstlichen Peripherie, genauer gesagt in Kohlfurth. Soweit es möglich ist, folgen wir der Trasse der ehemaligen Straßenbahnlinie 5 und verweilen an einigen markanten Stellen, um uns zu vergegenwärtigen, welche Bauwerke es einst entlang der Strecke gab oder was sich dort – auch in Verbindung mit der Bahn – vor Jahr und Tag ereignete. Zudem sollen einige technische Merkmale der Bahn kurz beleuchtet werden.
Abschließend biete ich Ihnen an, einen Straßenbahnzug zu besteigen, wenn auch nur imaginär, um eine Fahrt auf einem kurzen Streckenabschnitt der ehemaligen Straßenbahnlinie 5 zu erleben.

Preis: 3,- Euro
Inhaltsverzeichnis: Straßenbahnlinie 5 Inhalt.pdf

 


Solinger Frauen



Beate Battenfeld:

75 Frauen
Solinger Persönlichkeiten

Hg. Bergischer Geschichtsverein Abt. Solingen, Solingen 2010

Auf den Spuren bekannter Solinger Frauen werden in diesem Buch über 75 Solingerinnen mit ganz unterschiedlichen Lebensläufen vorgestellt. Sie wirkten als Kommunalpolitikerinnen, Wissenschaftlerinnen, Sportlerinnen, Sängerinnen oder Schriftstellerinnen, um nur einige Bereiche zu nennen. Als ehrenamtliche Mitglieder von Vereinen und Institutionen leisteten andere Frauen sehr viel. Es lohnt sich nachzulesen, welche Solingerinnen in ihrer Heimatstadt oder an einem anderen Ort eine besondere Rolle gespielt haben oder bis in die Gegenwart noch spielen.

vergriffen
Inhaltsverzeichnis: Inhalt Frauen-Buch.pdf

 


Rathäuser in Solingen



Beate Battenfeld:

Rathäuser in Solingen.
Vergangenheit – Gegenwart – Zukunft

Hg. Bergischer Geschichtsverein Abt. Solingen, Solingen 2008
(Geschichte(n) aktuell, Band 4)

Solingen hat ein besonderes Rathaus, ein architektonisch wertvolles Gebäudeensemble aus verschiedenen Bauepochen. Geschichte ist hier genauso sichtbar wie in den Stadtteilen, wo die ehemaligen Rathäuser der bis 1929 selbstständigen Städte stehen. Das neue Buch des BGV erinnert an die bauliche Entwicklung der Gebäude, ihre Bedeutung für die Stadt, und an besondere Ereignisse.

Preis: 5,00 Euro
Inhaltsverzeichnis: Inhalt Rathaus-Buch.pdf


Unsere Publikationen befinden sich in der Stadtbibliothek Solingen sowie im Stadtarchiv Solingen, und können dort zu den jeweiligen Ausleihbedingungen entliehen werden.