MitgliedschaftlKontaktlDatenschutzlImpressum


Herzlich willkommen
beim Bergischen Geschichtsverein
Abteilung Solingen

 

Liebe BGV-Mitglieder und geschichtsinteressierte Gäste,

viele Solingerinnen und Solinger sind vom Hochwasser der Wupper und der ihr wasserzuführenden Bäche um Hab und Gut gebracht worden; viele Gebäude sind beschädigt. Hierzu zählen vor allem die historischen Fachwerkbauten, einige von ihnen einst am Wasser gebaut, um dessen Kraft zum Antrieb von Maschinen zu nutzen. Alle Betroffenen benötigen jetzt auch finanzielle Hilfe. Die Stadt Solingen hat hierzu ein Konto eingerichtet:

Gerd-Kaimer-Bürgerstiftung IBAN: DE97 3425 0000 0001 6633 84 Stichwort: Hochwasserhilfe Solingen.

Erst vor kurzer Zeit habe ich den Eheleuten Benedikt Wiemer und Sarah Wiemer-Mattheus den Denkmalschutzpreis 2020 des BGV überreicht. Mit viel Liebe zum Detail haben sie - nach einem Hochwasser des Nacker Bachs in 2018 - das denkmalgeschützte Fachwerkhaus Haasenmühle 8 vor dem Verfall gerettet. Nun steht die junge Familie erneut vor einer großen Baustelle, denn bis zu 2 m hoch stand Schlammwasser im Erdgeschoss ihres Wohnhauses.

Bitte spenden Sie, damit den geschädigten Eigentümern in Solingen rasch Hilfe zukommen kann.

Im Namen des Vorstandes
Dr. Beate Battenfeld

 

Denkmalschutzpreis 2020 vergeben

Der diesjährige Denkmalschutzpreis des BGV als Auszeichnung für die Rettung eines historischen Gebäudes geht an die Eheleute Benedikt Wiemer und Sarah Wiemer-Mattheus. Aus den Händen von Dr. Beate Battenfeld erhielten sie eine Urkunde sowie Buchpräsente vor Ort, ihrem Haus Haasenmühle 8.



(Fotos: Andreas Kleinhenz)

 

 

Heft 36 unserer Zeitschrift "Die Heimat" ist erschienen. In Erinnerung an das Kriegsende vor über 75 Jahren haben einige unserer Mitglieder ihre persönlichen Erlebnissen in der Zeit von etwa November 1944 bis Sommer 1945 aufgeschrieben. Ergänzt durch dazu passende Texte ist ein lesenswertes Heft entstanden. Das Inhaltsverzeichnis finden sie hier: Inhalt dieHeimat-36.pdf

 

Unsere aktuelle Sonderpublikation "125 Jahre Cafés in Solingen-Mitte" - mit einem Überblick zur Entwicklung der Konditorei-Cafés in Solingen und Umgebung sowie der Geschichte aller Cafés und Eiscafés seit der Zeit um 1900 bis in die Gegenwart - erhalten Sie für 24,80 Euro im Solinger Buchhandel und direkt bei uns. Das Buch hat 264 Seiten und über 600 Abbildungen. Sie können es bestellen unter info@bgv-solingen.de. Wir bringen es Ihnen nach Hause oder schicken es Ihnen per Post zu.

Folgende (Eis)cafés werden Ihnen hier "begegnen": Antonio, Böddinghaus, Borgmann, Bristol, Brons, Burchard, Cappocci, Clemens, Corradini, Cortina, Cramers, Dolce Vita, Dolomiten, Eichelhardt, Finger, Fischer, Fleschenberg, Flocke, Germania, Gloria, Gröhl, Heiser, Jansen, Karstadt, Kaufhof, Kersting, Kissel, Kletthofer (Café am Dreieck), Koch, Koths, Kramer, Krämer, Kühn, Kummer, La Fontana, Laubach, Licht, Luna, Machalett, Melchiors, Palermo, Peveling, Plücker, Quittmann (Café Q), Rialto, Rübenstrunk, Schaub, Schnitzler, Schriever, Stamm, Stoll, Trube, Valentino, Venedig, Venezia, Vogel, Weber, Weißkopf, Weustenfeld, Wiener Café, Wolfertz